Datenschutz

  

Die AWP P&C S.A., Niederlassung für Deutschland freut sich über Ihren Besuch dieser Website. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig und wir möchten, dass Sie ein sicheres Gefühl bei der Nutzung unseres Internetauftritts haben. Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

Diese Erklärung kann von Zeit zu Zeit aktualisiert werden. Wir bitten Sie deshalb, diese regelmäßig durchzulesen. Die letzte Zeile gibt an, wann die Erklärung zum letzten Mal aktualisiert wurde.

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist

AWP P&C S.A., Niederlassung für Deutschland
Bahnhofstraße 16
D-85609 Aschheim (bei München)

Der Datenschutzbeauftragte ist per Post zu erreichen unter der obenstehenden Anschrift mit dem Zusatz – Datenschutzbeauftragter – oder per E-Mail unter datenschutz-azpde@allianz.com.

Beim Aufrufen dieser Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert. Unter anderem werden dabei folgende Informationen ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
 

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser.
Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
 
  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.
Die Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 Bst. b und Art. 6 Abs. 1 Bst. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus erfassen wir personenbezogene Daten, die Sie uns über die Website zur Verfügung stellen, z.B. wenn Sie auf einer Registrierungsseite oder einem Kontaktformular personenbezogene Daten (z.B. Name, Geschlecht, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefon-/Faxnummer) eingeben oder wenn Sie sich für einen E-Mail-Newsletter anmelden. Die genannten Daten werden durch uns zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeitet. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der erhobenen personenbezogenen Daten ist die Erfüllung eines Vertrages oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit Ihnen, Art. 6 Abs. 1 Bst. b DSGVO oder Ihre ausdrückliche Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 Bst. a DSGVO. Die Nutzung des Kontaktformulars erfolgt auf freiwilliger Basis. Es steht Ihnen frei, uns auf anderem Wege zu kontaktieren. Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit widerrufen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter der Ziff. 4 dieser Erklärung.
 

Eine Übermittlung der im Rahmen Ihres Besuchs auf unserer Website erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.
Wir setzen ausschließlich technische notwendige Cookies ein. Diese Cookies sind zur Funktion unserer Website erforderlich und können in unseren Systemen nicht deaktiviert werden. Die Rechtsgrundlage im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung durch technisch notwendige Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.
Die ausführlichen Datenschutzgrundsätze für die Nutzung von Chatbot und Live Chat finden Sie hier.
Wir verarbeiten Ihre Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Verarbeitungszwecks und zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich ist.
Sie haben das Recht über die bei uns gespeicherten Daten Auskunft zu erhalten sowie unrichtige Daten berichtigen zu lassen. Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie außerdem das Recht auf Löschung, das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung und das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

Wenn Sie sich über den Umgang mit Ihren Daten beschweren möchten, können Sie sich an den oben genannten Datenschutzbeauftragten wenden. Für Sie besteht außerdem ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

 

Stand: Juli 2022